13.-15. März

5. Klezmer-Festival

Im Sudhaus
Graf Arco Brauerei
Valley


Freitag 13. März, 20 Uhr
Konzert Khupe
Klezmer Dialogues

Khupe ist ein künstlerischer Dialog von außergewöhnlicher Intensität, ist jiddische Instrumentalmusik auf kammermusikalischem Niveau. An der Schnittstelle zwischen Kunst- und Tanzmusik hat Khupe mit viel Sorgfalt einen Stil entwickelt, der aus der Tradition kommt und sie weiterführt, der aus dem Überlieferten ein modernes Klangbild mit viel Raum für Improvisation und Innovation formt. Mit selbstverständlich erscheinender Leichtigkeit spinnen sie einen künstlerischen Dialog von fast schmerzhafter Intensität, der von der ersten bis zur letzten Sekunde fesselt.


Sanne Möricke: Akkordeon  /  Christian Dawid: Klarinetten


Samstag 14. März, 14-16 Uhr

Workshop Khupe
Kneytschn, Kwetschn, Kwelln!

Ein Klezmer-Crash-Kurs für neugierige Instrumentalisten
Dieser Workshop geht schnell und aktiv ans Eingemachte:
kalen, Rhythmen, Stilgefühl, Verzierungen, Tipps, Tricks und Hintergründe werden erforscht.

  • Welcher Rhythmus funktioniert zu diesem Stück?
  • Wie geht dieses Schluchzen auf der Klarinette?
  • Ist Anatevka wirklich Klezmer?

Für alle, die ihr Instrument sicher beherrschen und einfache Melodien vom Blatt oder nach Gehör spielen oder begleiten können. Bei Bedarf und Gelegenheit gibt’s auch noch ein kurzes Einzelcoaching für Eingeweihte. Christian Dawid und Sanne Möricke haben auf vielen internationalen Festivals zwischen Kanada und Russland unterrichtet und sind klezmerpädagogisch mit allen Wassern gewaschen.

Samstag 14. März, 20 Uhr

Konzert Fayvish Yiddpop
„...Shtetl-Kitsch war gestern – jiddischer Pop ist heute!“

Seit April 2006 bringt die Berliner Band FAYVISH zusammen, was bisher sorgfältig getrennt wurde – Popmusik und jiddischen Gesang. Yiddpop ist das Ergebnis dieser Kreuzung. FAYVISH zitiert und montiert traditionelle Musik und jiddische Lyrik des 20. Jahrhunderts und stellt sie in neue Zusammenhänge.
Erzählt werden Geschichten von heute – von Abschiedsweh Revolutionswut, Entfremdung durch- zuviel oder zuwenig- Arbeit oder auch sexy Vermieterinnen...

Fabian Schnedler: Gesang, Gitarre, Songwriting
Steffen Illner: Kontrabass
Philipp Bernhardt: Schlagzeug


Sonntag 15. März, 11 Uhr

Konzert und Brunch
Newman & Friends - nisht kejn klezmer

Das Trio Newman & Friends hat sich der Faszination jiddischer Musik verschrieben und spielt seit 8 Jahren Klezmer und Musik aus Osteuropa zum Tanzen, Freuen, Zuhören, Seufzen, Wegträumen, Wachwerden und Mitgrooven.
Genießen Sie das Konzert bei einem Brunch im Sudhaus!

Bernd Neumann: Akkordeon
Reiner „Lubi“ Luber: Bass
Johannes Paul Gräßer: Geige


Eintrittspreise:
Freitag/Samstag: € 15,- / € 10,- (ermäßigt)
Sonntag: Konzert+Brunch € 20,-
Festivalkarte: € 35,-
Workshop: € 20,-
Workshopteilnehmer erhalten ermäßigten Eintritt auf eine Abendveranstaltung.

Reservierung & Workshopanmeldung:
Tel./ Fax 08024-4578
Mail: info@kunstduenger.info

Hinweis:
Bei allen Vorstellungen freie Platzwahl, nach Vorstellungsbeginn kein Einlass.

Das Klezmerfestival ist ein Projekt des
KUNSTDÜNGER e. V.
Anderlmühle 12
83626 Valley

www.kunstduenger.info

info@kunstduenger.info

Tel./Fax : 089 / 48953549

Künstlerische Leitung und Organisation: Andrea Pancur, Andreas Simon, Sibylle Kobus
Technische Leitung: Andreas Simon

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Flyer zum Download:  -> vorne   -> hinten



Über uns - Vergangenes - Kontakt - Links - Startseite